Regiomove

Karlsruhe beamt sich in die Zukunft der Mobilität – mit einer App von uns und für eine ganze Region. Die regiomove App ist ab jetzt in den App Stores verfügbar.

regiomove

Der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) wird sich mit dem Projekt regiomove vom klassischen Verkehrsverbund hin zu einem multimodalen Mobilitätsverbund weiterentwickeln. Mit dem Projekt sollen so die organisatorischen, technischen und infrastrukturellen Grundlagen für den Aufbau und den zukünftigen Betrieb eines nachhaltigen, inter- und multimodalen Mobilitätssystems für alle Bürger der Technologieregion Karlsruhe geschaffen werden.

Der „Startschuss“ für das Projekt RegioMOVE fiel am 01.Dezember 2017

Wir sind, mit unserer langjährigen Erfahrung im Bereich digitaler Mobilitätsanwendungen, in diesem Projekt als Projektpartner für das Design und die technische Umsetzung der intermodalen regiomove App zuständig. Im Projekt regiomove soll so ein regionaler und anbieterübergreifender Verkehrsverbund (Pakt) geschaffen werden, der zusätzlich und real durch barrierefreie, multimodale Zugangspunkte (Ports) unterstützt wird. Das anbieterübergreifende Informationssystem (Provider) liefert dann die Informationen zu den Mobilitätsangeboten und ergänzenden Dienstleistungen, die an den Zugangspunkten erreicht werden können.

Alle diese Lösungsbausteine von regiomove sollen in der Region die Entwicklung einer emissionsarmen Mobilität fördern und sind als erster Baustein eines längeren, nachhaltigen Prozesses zu sehen. 

Projekt Infos

  • Kunde

    Karlsruher Verkehrsverbunds

  • Jahr

    2017 - heute

  • Leistung

    App Entwicklung

www.regiomove.de

Vision des KVV

Das regiomove-Ziel: Das bestehende Verkehrsangebot Karlsruhes mit dem des Umlandes und damit die ganze Region Mittlerer Oberrhein zu vernetzen. Egal ob Bahn, Bus, Leihfahrrad oder Carsharing. Egal ob ländlich oder urban. Sie alle werden in ein Netz integiert, das den Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) zum Mobilitätsverbund transformiert.

Über die App

Regiomove ist die multi- und intermodale Mobilitäts-App für die Technologie-Region Karlsruhe und das gesamte KVV-Gebiet. Nutzer erhalten Auskunft, Buchung und Abrechnung verschiedenster Verkehrsmittel in einer einzigen App.

Ein Mappkit Produkt

regiomove ist ein Produkt, entstanden aus unserem Mappkit Baukasten System. Dieses verfügt über eine breite Vielzahl an Features und ein wertvolles Netz an Providern und Partnern.

Weiter lesen

Alle Provider in einer App buchen

Statt eine eigene App für jeden Provider zu haben und alle Verkehrsmittel einzeln buchen zu müssen, können regiomove-User das gesamte Mobilitätsangebot mehrerer Provider wie dem ÖPNV, Stadtmobil und Nextbike in nur einer App nutzen. Hier bekommen sie eine übersichtliche Aufstellung ihrer Möglichkeiten und können das für sie passende Verkehrsmittel einfach in der regiomove App buchen. So werden verschiedenste Verkehrsmittel schnell und bequem zugänglich gemacht.

Mit intermodalen Wegeketten die beste Route ans Ziel finden

Nicht nur einfache Routen mit nur einem Modal, wie beispielsweise dem ÖPNV, sind in der regiomove App buchbar. Auch sogenannte intermodale Wegeketten, also Routings bei denen mehrere Modale miteinander verknüpft werden, sind in der App dargestellt und buchbar. So könnte ein kombinierter Routingvorschlag aus einem Nextbike bestehen, mit dem der Nutzer zu einer passenderen Haltestelle gelangt und sein Ziel so sehr viel schneller erreicht.

Die regiomove Vorteile

Alle Provider verfügbar in einer App

Durch zuverlässige Routings schnell zu allen wichtigen Orten gelangen

Intermodale Wegeketten für optimale Verbindungen

Mit dem Modalvergleich das beste Mobilitätsmittel finden

Eine Vielzahl an Mobilitätsangeboten - Schnell und einfach mit nur einem Account buchbar

7 Mobilitätsportale für die Region

Für eine noch komfortablere und sicherere Nutzung der in der Region angebotenen Verkehrsmittel, sollen Ende 2020 an sieben Standorten Mobilitätsportale entstehen. Das Design der Ports sicherten sich bei einem im März vom Karlsruher Stadtplanungsamt organisierten Designwettbewerb die Netzwerkarchitekten aus Darmstadt und unit-design aus Frankfurt. Die modulare Bauweise der Ports ermöglicht eine standortspezifische Abbildung der Mobilitätsmöglichkeiten (ÖPNV, Bike-Sharing, Car-Sharing, Ladestationen, Fahrradreparaturstationen usw.). Die Reisenden sollen sich dabei durch den hohen Wiedererkennungswert sehr schnell zurechtfinden und werden zudem digital durch die Einbindung der Ports in die regiomove App unterstützt.

Einbindung in die App

Für eine gelungene Verbindung der realen Ports mit der digitalen regiomove Welt, werden erstere in die App übertragen. Der Nutzer findet hier eine Übersicht aller am Port angebotenen Verkehrsmittel und kann diese direkt buchen.

Die regiomove.map
Eine Map für alle

Die regiomove.map ist ein auf regiomove basierendes Kartentool, das sich, ähnlich Google Maps, leicht auf allen relevanten Plattformen von Städten, Gemeinden, Veranstaltungen, Events, Unternhemen und Institutionen integrieren lässt. Es greift auf alle regiomove Informationen zu und bietet so stets die besten Mobilitätsmöglichkeiten der Region, zusammen mit überregionalen Verbindungsausküntften. Dabei ist das Tool individuell an die Bedürfnisse und Gegebenheiten des Anwendungsfalls anpassbar.

Für Städte und Gemeinden im regiomove Gebiet

Für Veranstaltungen und Events

Für Unternehmen und Institutionen

Weiterführende Links

News zum Thema

Überblick über die letzten Ereignisse zu regiomove

Einigen müsste die äußerliche Veränderung der Trams und die plakatierten Haltestellen bereits aufgefallen sein. Der KVV hat mit der regiomove-Außenkampagne begonnen. Die bunt-ansprechenden Trams mit dem regiomove-Maskottchen – dem kleinen Alien Remo – düsen seit Anfang Februar durch Karlsruhe und Umgebung und machen ordentlich auf sich aufmerksam. 

Weiter lesen

Pressemitteilung des KVV zum regiomove release

Wie gerufen, aber natürlich schon von langer Hand vor der Krise geplant, ist jetzt nach einer intensiven Entwicklungs- und Testphase die App „regiomove“ für alle KVV-Kunden kostenlos am Markt verfügbar. Lesen Sie hier die Pressemitteilung des KVV zum regiomove Release.

Weiter lesen

regiomove für Nachhaltigkeitspreis nominiert

Für den diesjährigen Nachhaltigkeitspreis wurden verschiedene Kategorien vorgestellt und die besten Projekte und Unternehmen ausgezeichnet. In der Kategorie "Forschung" wurde das Projekt regiomove und somit auch raumobil als Mitglied des Projektteams für das Projekt geehrt und erlangte bei der Vergabe des Sonderpreises Digitalisierung eine Auszeichnung.

Weiter lesen

Weiterführende Links

Produkte

Mobility Produkte

Digitalisierung und Ressourcenteilung sind die Eigenschaften, die alle unsere Produkte charakterisieren.

Weiter lesen
SmartMobilityMap

Smart Mobility Map

Die Smart Mobility Map ist eine digitale Stadtkarte, die die Mobilität, den Datenaustausch und die Kommunikation in Städten und Gemeinden deutlich verbessert.

Weiter lesen
greenmobility_screens

GreenMobility

Die Anfahrtsplattform GreenMobility, die in jede Webseite integriert werden kann, ist unser größtes Projekt. Unser Team arbeitet kontinuierlich daran, dem User die multimodale Anfahrtsplanung zu erleichtern. Ihm bieten sich zahlreiche Möglichkeiten, verschiedene Verkehrsträger zu vergleichen und er kann zusätzliche Services vor Ort nutzen. GreenMobility lässt sich flexibel auf Ihre Location anpassen.

Weiter lesen