Mobilitätskonzept für den Nationalpark Schwarzwald

Für die Region des Nationalparks Schwarzwald soll ein digital basiertes Mobilitätskonzept entwickelt werden. Ziel des Projektes ist eine moderne und nachhaltige Mobilität zu schaffen, öffentliche Verkehrsangebote zu stärken und Alternativen zum motorisierten Individualverkehr aufzuzeigen.

Die Projektschwerpunkte sind dabei ein generelles Parkraummanagement, ein optimiertes ÖPNV-Angebot und digitale Information und Planung. Es soll ein System geschaffen werden, das ortsspezifische Verkehrsinformationen mit generischen Verkehrsinformationen nutzerzentriert verbinden kann.

Gemeinden und wichtige POI‘s in der Region, wie z.B. das Nationalparkzentrum, sollen eine eigene Mobilitätsplattform erhalten und können somit eigene Daten zum Umfeld eintragen. Somit soll ein Mobilitätslayer entstehen, der sich einfach und kontextsensitiv in andere Websites integrieren lässt. Das Ergebnis soll den vorhandenen Websites und Apps keine Konkurrenz machen, sondern diese durch hochwertige Anfahrts- und Mobilitätsinformationen ergänzen und veredeln.

Durch das digital basierte Mobilitätskonzept Schwarzwald wird ein Verkehrsmittelvergleich für jedes Fahrziel in der Region kontextsensitv verfügbar gemacht.  Die NutzerInnen, Gemeinden und Betreiber in der Region profitieren gleichermaßen von multimodalen Anfahrts-, Anreise- und Verkehrsinformationen.